×

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Erfahren Sie mehr.

  • Effizienter Dreizylinder mit 94 kW/128 PS und 230 Nm Drehmoment
  • Attraktiver Einstiegspreis des kompakten SUV sinkt auf 15.490 Euro
  • Offizielle Premiere am 13. Mai auf dem SsangYong YouTube-Kanal

Mit erweiterter Motorenpalette rollt der SsangYong Tivoli jetzt in Deutschland auf die Straße: Für das Crossover-SUV ist ab sofort ein neuer 1,2-Liter-Turbobenziner als Einstiegsmotorisierung verfügbar. Der erste Dreizylinder der koreanischen Marke entwickelt 94 kW/128 PS und ein maximales Drehmoment von 230 Nm, das zwischen 1.750 und 3.500 U/min anliegt. Der neue SsangYong Tivoli 1.2 T-GDi, der am 13. Mai 2020 im Rahmen einer weltweiten Online-Premiere offiziell vorgestellt wird, startet schon bei 15.490 Euro. Das ohnehin schon ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis verbessert sich damit nochmals. Der Tivoli ist eines der günstigsten SUV seiner Klasse.

Der Tivoli ist der Vorreiter im Modellportfolio: erstes Kompakt-SUV, erstes Modell mit neuer Designsprache und fortschrittlichen Assistenzsystemen – und nun erstmals mit Dreizylinder. Der neue Turbobenziner, der die Abgasnorm Euro 6d-Temp erfüllt, bildet die besonders effiziente Einstiegsmotorisierung. So begnügt sich der Tivoli in dieser Variante kombiniert mit nur 5,9 Litern je 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 135 g/km (korrelierte NEFZ-Werte) entspricht. Ein Sechsgang-Schaltgetriebe schickt das Antriebsmoment dabei stets an die Vorderräder. Das serienmäßige Start-Stopp-System schaltet den Motor an Ampeln zudem ab.

Der neue Dreizylinder lässt sich gleich mit drei Ausstattungslinien kombinieren, und zwar Crystal, Amber und Quartz. Bereits in der Basisvariante Crystal gehören unter anderem elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber in beiden Sitzreihen, LED-Tagfahrlicht, eine Geschwindigkeitsregelanlage und ein Bordcomputer mit 3,5-Zoll-Display zum Serienumfang. Für Sicherheit sorgen neben sechs Airbags ein automatisches Notbremssystem (AEBS) mit Frontkollisionswarner (FCW) und Verkehrsflussassistent (FVSA), ein Spurhalteassistent (LKAS), ein Spurverlassenswarner sowie eine Müdigkeitserkennung (DAA).



Seine Premiere feiert der SsangYong Tivoli 1.2 T-GDi am 13. Mai 2020 im Rahmen einer Online-Vorstellung: Auf dem offiziellen YouTube-Kanal der SsangYong Motor Company (SYMC) unter https://www.youtube.com/channel/UCyLiY0-kfCLsIuAuzqFYGIw präsentiert die koreanische Marke am Mittwoch ab 15 Uhr ihren neuesten Familienzuwachs, der parallel dazu auch bereits bei den deutschen SsangYong Vertragspartnern erhältlich ist. Im Anschluss startet auf www.ssangyong.de ein europaweites Gewinnspiel, wo Teilnehmer mit etwas Glück einen Tivoli in der neuen Motorvariante gewinnen können.

Als Alternative zum 1,2-Liter-Benziner werden unverändert die beiden bekannten Antriebsvarianten angeboten: der 120 kW/163 PS starke 1,5-Liter-Turbobenziner und der 100 kW/136 PS starke 1,6-Liter-Diesel, die beide auf Wunsch auch mit Allradantrieb und Automatikgetriebe erhältlich sind.

SsangYong Tivoli 1.2 T-GDi Benziner

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 6,9 (innerorts), 5,3 (außerorts), 5,9 (kombiniert); CO2-Emission (kombiniert): 135 g/km, Effizienzklasse C.

SsangYong Tivoli 1.5 T-GDi Benziner

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 8,0-10,7 (innerorts), 5,8-6,8 (außerorts), 6,6-8,2 (kombiniert); CO2-Emission (kombiniert): 152-189 g/km, Effizienzklasse D-F.

SsangYong Tivoli 1.6 e-XDi Diesel


Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 5,5-7,6(innerorts), 4,7-5,7 (außerorts), 5,0-6,4 (kombiniert); CO2-Emission (kombiniert): 132-169 g/km, Effizienzklasse B-D.

Alle Angaben gemäß VO (EG) Nr. 715/2007.

Das folgende Bild steht Ihnen über einen Zeitraum von einem Monat unter dem Downloadlink zur Verfügung. Klicken Sie dafür bitte auf die Abbildung.



© SsangYong Motors Deutschland

Der Tivoli ist der Vorreiter im Modellportfolio: erstes Kompakt-SUV, erstes Modell mit neuer Designsprache und fortschrittlichen Assistenzsystemen — und nun erstmals mit Dreizylinder.