×

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Erfahren Sie mehr.

Presseinformation
September 2017


• Flaggschiff verbindet Robustheit und Geräumigkeit mit hoher Sicherheit
• Kraftvoller 2,2-Liter-Turbodieselmotor und Allradantrieb
• Marktstart im vierten Quartal 2017


SsangYong tut es wieder: Nachdem der südkoreanische Automobilhersteller mit dem Tivoli schon neue Maßstäbe im Segment der kompakten SUV gesetzt hat, ist der neue Rexton ein weiterer Beleg für die Verjüngung der Marke. Das Flaggschiff, das bei der 67. Auflage der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt seine Europapremiere feiert, spiegelt die schnellen Fortschritte des SUV- und Allradspezialisten wider.

Der neue Rexton ist ein großes Allrad-SUV der Mittelklasse. Den Vortrieb übernimmt ein 2,2-Liter-Turbodieselmotor, der 133 kW/181 PS und ein maximales Drehmoment von 420 Nm entwickelt. Die Kraft des Vierzylinders überträgt wahlweise ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe oder eine 7-Stufen-Automatik von Mercedes-Benz.

Mit 4,85 Metern in der Länge und 1,96 Meter in der Breite ist der neue Rexton länger und breiter als sein Vorgänger, während die Höhe auf knapp 1,83 Meter sinkt. Der Radstand wiederum wächst auf fast 2,87 Meter.

Als authentisches SUV setzt der Rexton die Markentradition fort. Die vierte Modellgeneration (Projektname Y400) ist moderner, kraftvoller und sicherer als je zuvor. Kunden sind während der Fahrt bestens vernetzt: Das Smartphone wird über Apple CarPlay und Android Auto eingebunden, ein TomTom Navigationssystem weist den Weg.

Nach dem Debüt auf der IAA in Frankfurt rollt der neue Rexton bereits im vierten Quartal 2017 zu den Händlern in Europa. Die SsangYong Pressekonferenz findet am 12. September um 14.20 Uhr auf dem SsangYong Stand B02 in Halle 9 statt.